Logements

Logements

Erlenmatt West D, Basel

LAGE/GESCHICHTE

Das Entwicklungsgebiet Erlenmatt liegt am nördlichen Stadtrand von Basel, auf dem früheren Güterbahnhof der Deutschen Bahn (DB). Dank der Nähe zum Badischen Bahnhof und zum Naherholungsgebiet Lange Erlen ist die Gegend als Wohnort sehr begehrt.

Die Losinger Marazzi AG entwickelte und realisierte als Totalunternehmerin knapp einen Drittel des 146 000 m2 grossen Geländes. Die Wohnüberbauung Erlentor (Baufeld B) mit 239 Mietwohnungen konnte 2009 erfolgreich übergeben werden. Ende 2014 folgte der Neubau des Seniorenzentrums Senevita Erlenmatt, ebenfalls Teil des nachhaltigen Quartiers Erlenmatt West. Die Baufelder E, F und G der Überbauung Erlenmatt West wurden etappenweise bis Ende 2015 fertiggestellt.

Bis Anfang 2019 realisiert die Losinger Marazzi AG auf dem Areal weitere 312 Wohnungen, Verkaufs-, Gastronomie- und Gewerbeflächen (Baufeld A).

KONZEPT

Die sechs Neubauten der Überbauung Erlenmatt West umfassen 574 Miet- und Eigentumswohnungen sowie
über 2000 m2 Gewerbeflächen. Ein gemeinsamer Lebensraum mit attraktiven Frei- und Grünräumen trägt zur urbanen Lebensqualität bei. Das Baufeld E teilt sich auf in den Ostflügel mit Wohnungen im Stockwerkeigentum, den Südflügel mit Mietwohnungen in den Obergeschossen und Dienstleistungsflächen im Erdgeschoss sowie den Westflügel mit Miet- und Atelierwohnungen. Es zählt total 214 Wohnungen, dazu kommen sechs Reiheneinfamilienhäuser im Innenhof.

Das Baufeld F besteht aus zwei Gebäuden mit 180 Mietwohnungen. Auf dem Baufeld G erheben sich zwei
unterschiedlich hohe, langgezogene Volumen mit 174 Wohnungen: Der Neubau im Westen zählt acht Geschosse; der im Osten drei. Dazwischen erstreckt sich ein begrünter Teil des Innenhofs.

BESONDERHEITEN

Die Bewohner von Erlenmatt West profitieren von einer Weltpremiere: Die neu entwickelte„erlenapp“ bietet auf dem Smartphone, Tablet oder PC nicht nur praktische Informationen über das Quartier. Die App zeigt den Bewohnern auch auf, wieviel Energie sie verbrauchen und ob sie damit über oder unter dem Durchschnitt im Quartier liegen. Das innovative Tool gilt auch als Plattform für Begegnung und Austausch zwischen den Bewohnern. Die Losinger Marazzi AG hat die App gemeinsam mit der Allthings Technologies AG, einem Spin-off der ETH Zürich, entwickelt und damit einen Innovationspreis gewonnen.

ENERGIEKONZEPT

Erlenmatt West wurde von Anfang an als nachhaltiges, visionäres Stadtquartier entwickelt und gehört zu den wenigen Siedlungsgebieten in der Schweiz, die sich mit dem „2000 -Watt-Areal“- Zertifikat schmücken dürfen. Dieses zeichnet Orte aus, die einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen nachweisen können. Die „Graue Energie“, die für die Baustoffproduktion verwendet wurde, war deshalb auf ein Minimum zu beschränken.

Alle sechs Neubauten der Baufelder E, F und G erfüllen die strengen Richtlinien des Minergie-Standards und werden zu 100 % mit erneuerbarer Energie beheizt. Die CO2-neutrale Fernwärme stammt aus der Kehrichtverwertungsanlage sowie dem Holzkraftwerk Basel. Auf den extensiv begrünten Dachflächen sind Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 831 kWp installiert.


Télécharger le PDF
Code de référence: 1/10140D
Consulter le pdfCommander la version print

Partenariats